Transporte von Gütern mit der Bahn ist eine sehr kostengünstige und bequeme Transportmethode. Der Transport ist im Unterschied zum Straßentransport schnell und günstig und stellt eine bedeutend kleinere Belastung für die Umwelt dar. Allerdings ist für die Anlieferung von Gütern mit der Bahn ein Bahnanschluss nötig, welcher eine erhebliche Investition darstellt. Eine günstigere Lösung ist die Kombination von Bahn- und Straßentransport welche zumindest einen Teil der Vorteile des Schienentransports mit den Vorteilen des Straßenverkehrs kombiniert.

Eine große Vielfalt unterschiedlicher Bahnwagen existiert für den Transport von unterschiedlichen Gütern. So existieren simple Wagen welche mit Seecontainer beladen werden können und somit einen lückenlosen Übergang vom Seetransport und anderen Transportmethoden ermöglichen. Für Flüssigkeiten und Gase existieren Tankwagen welche für den Transport von gefährlichen Flüssigkeiten oder Gasen mit entsprechenden Sicherheitsvorrichtungen ausgerichtet sein können. Für Stückgut in Boxen oder auf Paletten existieren Boxwagen, welche bequem beladen werden können und das Transportgut ausreichend schützen.

Für spezielle Transporte existieren auch speziell optimierte Bahnwagen wie zum Beispiel Kühlwagen für den Transport von verderblichen Produkten und Wagen für den Transport von lebenden Tieren. Viele Bahngesellschaften stellen Bahnwagen zur Vermietung zur Verfügung, sie müssen vom Transportunternehmen also nicht selbst besorgt werden.